Spezielle Zielgruppentrainings
"Mit VIN zum individuellen Training"

Spezielle Zielgruppentrainings

"Mit VIN zum individuellen Training"

Firmen und Gruppen-Trainings:

Individuelle Termine für Firmengruppen mit firmenspezifischen Inhalten für Berufs- und Vielfahrer, für Auszubildende und für alle Personen, die mit dem Auto oder Motorrad zur Arbeit fahren. Weiterhin können Schülergruppen (Gymnasien, Berufsschulen, Fahrschulen etc.) oder auch Vereinsgruppen mit einem „gruppendynamischen“ Training einen interessanten und abwechslungsreichen Tag erleben.

Spezial-Trainings und Risk-Management

Für Fahrer mit Sonderrechten (Rettungsdienste, THW, Feuerwehr etc.), für Cheffahrer, Personenschützer und sonstige VIP-Chauffeure. Die Trainings im Bereich Risk-Management, mit Modulen zur Unfallschaden-Minimierung sind ein wichtiges Thema für Firmen mit Pkw-Flotten oder Nutzfahrzeug-Fuhrpark.

Fahrsicherheit mit Zusatzmodulen

Neben einem Schwerpunkttraining Fahrsicherheit, bieten wir Ihnen zusätzliche Module an, die das Thema Sicherheit rund um das Fahrzeug sinnvoll ergänzen. So können wir eine Unfallsituation simulieren, wo Notfallmaßnahmen in der richtigen Reihenfolge angewandt werden (sichern, bergen und erste Hilfe). Eine praktische Feuerlöschübung kann ein weiteres Modul sein. Weitere Module sind u.a. Ladungssicherung, Maßnahmen bei Pannen und ein Handling-Parcours mit dem Namen „Waschstraße – Tiefgarage – Fähre“. Ihre eigenen (zusätzlichen) Wunschmodule setzen wir auch gerne „in die Tat“ um.

Fahrertraining junge Autofahrer

Basis des Trainings ist hierbei auch das SHT Pkw, die Teilnehmer /-innen sollen durch Aufklärung, Erleben und Training – Kenntnisse erwerben  und gleichzeitig Vermeidungs-Strategien und Tipps erhalten – mit folgenden Inhalten: Die besonderen Gefahrenpotentiale bei den 18 bis 24-jährigen Fahrern objektiv erkennen, wie z. B. Überschätzung der eigenen Fahrfähigkeiten („Jugendlichkeitsrisiko“), oder auch mangelnde Fahrerfahrung („Anfängerrisiko“). Drogen- und Alkoholkonsum und die Auswirkungen beim Fahren, Emotionen und Aggressionen im Straßenverkehr, zeitgemäßes (ökologisches) Bewusstsein für das Fahren entwickeln.

Fahrertraining für ältere Autofahrer

Nachhaltig fit im Straßenverkehr, eine Frage des Trainings, nicht eine Frage des Alters. Ältere Verkehrsteilnehmer fahren sicherheitsorientiert – Fahrerassistenzsysteme können hierbei unterstützen und nehmen daher auch einen Schwerpunkt im SHT ein. Das Motto lautet: Die aktuelle Fahrzeugtechnik kennen und richtig anwenden. Mit einem Fahrtraining bleiben ältere Fahrzeugführer mobil. Begleitend sollten ältere Autofahrer ihre Fahrtüchtigkeit regelmäßig ärztlich überprüfen lassen.

Fahrertraining für Frauen

Frauen wollen manchmal „unter sich sein“ und ein Fahrsicherheitstraining im Kreise von Arbeitskolleginnen oder mit Freundinnen erleben. Auch hier werden die Schwerpunkte und Inhalte vor dem Training festgelegt.

Fahrertraining für „BE-Gespanne“ (Pkw mit Anhänger)

Das Fahren mit einem Anhänger stellt besondere Anforderung an den Fahrer dar. Insbesondere der Transport von Pferden erfordert Geschick und Sorgfalt in allen Fahrsituationen. Weiterhin birgt der Anhängerbetrieb bei Handwerkern mit Werkzeugen und Geräten besondere Gefahren. Nicht zuletzt die Anhängertransporte im Freizeitbereich wo Sportgeräte wie Segelboote oder auch Wohnanhänger hinter dem Pkw auf die Reise gehen, setzen spezielle Kenntnisse über Fahreigenschaften voraus.Das eintägige Fahrsicherheitstraining nach dem VIN Konzept basiert auf einem DVR-SHT, das die Gefahren mit einem Fahrzeuggespann und im Besonderen mit dem Anhängerbetrieb aufzeigt. Das richtige Handling mit dem Anhänger wird trainiert und die Ladungssicherung auf verschiedenen Anhängersystemen ist auch ein wichtiger Bestandteil.

Offene Trainings für „Alle“

Wir bieten offene Termine für „Jedermann“ als Einzelteilnehmer oder für Kleingruppen. Einmal pro Monat findet an einem Sonntag das Training im Fahrtrainingszentrum Hungriger Wolf statt. Die Terminliste ist als PDF zum Download bereit.